83 Mal falscher Alarm

Samstag, 13. Februar 2016

Foto: Mirko Kolodziej

Zu 83 Fehlalarmen ist die Feuerwehr Hoyerswerda im vorigen Jahr ausgerückt. Diese Zahl nannte jetzt auf Anfrage das Rathaus. Verglichen mit anderen Städten ist sie relativ hoch. In Bautzen etwa gab es 75 Fehlalarme, in Kamenz nur 17.

Häufigste Gründe: angebranntes Essen (wie hier im Hoyerswerdaer WK V), Wasserdampf, Zigarettenqualm oder technische Fehler an Brandmelde-Anlagen. Die Mitarbeiter der Rettungsleitstelle Ostsachsen in Kühnicht registrierten voriges Jahr insgesamt 240 Fehlalarme. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben