50 Km in drei Stunden

Freitag, 29. Januar 2016

Foto: Verein

Einen Rekord gibt es aus Senftenberg zu vermelden. Beim 10. Hallenmarathon in der Niederlausitz-Halle lief der Berliner Gerrit Wegener die 50 Kilometer-Strecke in sagenhaften 3:12:25 Stunden - Deutscher Hallenrekord und offenbar auch gleichzeitig Weltrekord! Allerdings werden Ultraläufte nicht sehr häufig in der Halle ausgetragen.

Für die Veranstalter vom Verein Lausitzer Sportevents hatte das Ganze trotzdem etwas märchenhaftes. "Wie der kleine Muck flog er von Runde zu Runde. Man sah ihn nicht wirklich den Tartan berühren. Nach dieser Leistung hat er sich den Namen der Große Muck wahrlich erlaufen und verdient", heißt es in einer Mitteilung über Wegener.

Insgesamt gab es in Senftenberg beim zehnten Hallenmarathon 13 Wettbewerbe im Laufen, Walken und Radfahren. Den Mitternachtsmarathon zum Beispiel gewann Frank Witwer aus Dresden - er war auf den 42,195 Kilometern nur eine Minute schneller als Wegener auf den 50 Kilometern. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben