50.000 Euro fürs ZCOM

Mittwoch, 11. Juli 2018

Foto: Katrin Demczenko

Hoyerswerda. Da das Konrad-Zuse-Computermuseum in Hoyerswerdas Stadtzentrum sich nicht über Eintrittsgelder tragen kann, muss man sich dort zur Finanzierung etwas einfallen lassen. Zum wiederholten Mal gab es daher jetzt eine Groß-Spende der Seenland-Stiftung des Klinikums-Betreibers Sana.

Wie schon im vorigen Jahr stellte sie dem Museumsteam um dessen Leiterin Andrea Prittmann (Dritte von links) die stolze Summe von 50.000 Euro zur Verfügung. Ein Teil fließt in die Erweiterung der Dauerausstellung, die derzeit vorbereitet wird. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben