370-Millionen-Euro-Bau

Mittwoch, 26. September 2018

Foto: Jost Schmidtchen

Schwarze Pumpe. Auf dem früheren Kombinatsgelände treffen immer öfter traditionell beheimatete auf neue Industriezweige. Vor der Kulisse der Leag-Brikettfabrik sind die Maschinen für eine 370-Millionen-Euro-Investition angerückt.

Die Firma Hamburger Rieger baut neben ihre schon seit 2005 bestehende Papierfabrik im Grunde ein zweites Werk, die sogenannte Papiermaschine zwei. Am Vormittag war symbolischer erster Spatenstich.

Fertig sein soll die Erweiterung 2020. Weitere 200 Mitarbeiter werden bereits gesucht. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben