25.000 neue Bäume geplant

Mittwoch, 12. Dezember 2018

Foto: Katrin Demczenko

Hoyerswerda. Diese fünf Mädels sind Neuntklässlerinnen aus dem Léon-Foucault-Gymnasium und dort an einem sogenannten Klimabaumprojekt beteiligt. Sie haben ausgerechnet, dass ihre Schule pro Jahr mit ihrem Energieverbrauch für den Ausstoß von 315 Tonnen Kohlenstoffdioxid verantwortlich ist und wollen das ändern.

Das sportliche Ziel: Auf sechs Hektar Fläche sollen 25.000 Bäume gepflanzt werden, deren Wachstum CO2 bindet. Die Schülerinnen und Schüler versuchen nun, die nötigen 62.000 Euro für den Kauf der Gehölze, die Pflanzung und die Pflege während der ersten vier Jahre zusammenzusammeln.

Die heutige Klasse 9a macht schon seit zwei Jahren beim Projekt "Energiefüchse" der Sächsischen Energie-Agentur mit. Sie hat dabei Einsparpotenziale ermittelt, deren Umsetzung tatsächlich bereits zur Reduzierung des Energieverbrauchs der Schule geführt hat. (red)

Näheres steht hier.

Zurück

Einen Kommentar schreiben