20 Jahre Service-Point Sämann

Donnerstag, 03. November 2016

Hoyerswerdas Oberbürgermeister Stefan Skora (rechts) übergab als Jubiläumsgast dem Servicepoint-Chef Udo Sämann einen Hoyerswerda-Raben. Foto: Uwe Jordan
Hoyerswerdas Oberbürgermeister Stefan Skora (rechts) übergab als Jubiläumsgast dem Servicepoint-Chef Udo Sämann einen Hoyerswerda-Raben. Foto: Uwe Jordan

Sein 20-jähriges Bestehen feierte der in Hoyerswerda ansässige Service-Point Sämann.

Das Unternehmen war am 1. November 1996 als Kleinstbetrieb gestartet - mit der Installation und Wartung von Kommunikations- und Sicherheitsanlagen sowie mit dem Technischen Kundendienst für gewerbliche Einheiten, etwa Ladenbacköfen.

Heute zählt das Unternehmen in zwei Gesellschaften 15 Mitarbeiter. Seniorchef Udo Sämann (57) organisiert schon jetzt die Firmennachfolge: Sohn Martin (34) und Tochter Stefanie (31) sollen in fünf Jahren komplett die Verantwortung übernehmen. (red) 

Zurück

Einen Kommentar schreiben