2.700 Arbeitslose

Donnerstag, 01. Juni 2017

Foto: Mirko Kolodziej

Die offizielle Arbeitslosenquote weist auch in Hoyerswerda weiter nach unten. Im Moment sind bei der Niederlassung der Arbeitsagentur an der Einsteinstraße 2.720 Menschen als arbeitssuchend gemeldet - 1.474 Männer und 1.246 Frauen.

Die besagte Quote ist damit auf die letzten 20 Jahre gesehen auf einem historischen Tief. Sie liegt jetzt bei 8,5 Prozent. Zum Vergleich: Vor genau einem Jahr waren es 9,7 Prozent.

Auch bei den Hartz-IV-Empfängern ist der Trend ähnlich. "Der anhaltende Rückgang der Arbeitslosigkeit spricht für die positive Entwicklung der Oberlausitz", sagt Thomas Bernd, Chef der Bautzener Regionalagentur. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben