180 Vorschläge eingereicht

Samstag, 19. Januar 2019

Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. 180 Vorschläge sind im Rathaus für den sogenannten Bürgerhaushalt eingegangen - 96 davon aus den Ortsteilen. Sie liegen jetzt der vom Stadtrat beauftragten Steuergruppe vor, die zu entscheiden hat, welche Ideen den vorgegebenen Kriterien entsprechen.

Wegen der unerwarteten Menge der Vorschläge musste das Gremium bei seinem ersten Treffen zwei weitere Termine dafür festlegen, was den ursprünglichen Zeitplan platzen lässt.

Die Vorlage im Stadtrat am Ende des Monats ist damit nicht zu schaffen, ebensowenig die abschließende Abstimmung durch die Bürgerschaft, die für Februar geplant war. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben