12. Bildhauersymposium

Mittwoch, 15. Mai 2019

Foto: privat

Hoyerswerda. "Happy Horse", also "Glückliches Pferd" nennt Haik Tokmanian aus Armenien seinen Entwurf für eine Arbeit, die er beim 12. Hoyerswerdaer Bildhauersympiosium in Sandstein erschaffen will. Die Jury hat aus 25 Bewerbungen jetzt fünf Künstler ausgewählt.

Neben Tokmanian werden im Juni Olaf Klepzig aus Rabenau bei Dresden, Silvio Ukat aus Glauchau, Dumitru Verdianu aus Wien sowie Dmitrii Fedin aus Sankt Petersburg im Zoo an ihren Werken arbeiten. Parallel tun das auch elf Schüler vom Léon-Foucault-Gymnasium. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben