Hund befreit

Mittwoch, 02. März 2016

Eine verwahrloste Wohnung haben Polizei und Feuerwehr jetzt nachts in Hoyerswerdas WK VIII öffnen lassen. Der Aktion gingen Anrufe besorgter Nachbarn bei Polizei und Tierschutznotruf voraus. Gemeldet wurde, dass in der Wohnung wohl ein Hund allein sei. Die Rede war von Bellen und Winseln.

Tatsächlich, so teilt jetzt die Polizei mit, wurde ein abgemagertes und krankes Tier gefunden. Die 24-jährige Wohnungsinhaberin müsse es wohl über Tage allein gelassen haben. Gegen die Frau wird jetzt wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz ermittelt. Der Hund kam ins Tierheim. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben