Hoyerswerda ist wieder Gastgeber für „Jugend musiziert“

Donnerstag, 23. Januar 2014

Elias Krannich aus Torno ist zwar erst elf, aber schon ein erfahrener Schlagzeuger. Wer ihn hören will, sollte am Sonnabend ab 11 Uhr in Raum 009 zugegen sein.
Elias Krannich aus Torno ist zwar erst elf, aber schon ein erfahrener Schlagzeuger. Wer ihn hören will, sollte am Sonnabend ab 11 Uhr in Raum 009 zugegen sein.

Wer nach Hoyerswerda delegiert wird, so schreibt es Oberbürgermeister Stefan Skora (CDU) in seinem Vorwort für das Jugend-musiziert-Programmheft, gehöre zu den besten Musikschülern der Region.Heißt: Musikfreunde haben am Wochenende in der Lausitzhalle die Chance, talentierte und engagierte junge Musiker kennenzulernen. Der Wettbewerb beginnt am Sonnabend um 9 Uhr im Raum 009 im Erdgeschoss von Musik- und Volkshochschule (Forum-Eingang der Lausitzhalle). Ab 9.30 Uhr findet man die jungen Pianisten, darunter Katharina Meder, Vivien Warnecke, Sarah Claudia Müller, Anna-Luisa Schmidt und Samuel Dietze von der städtischen Musikschule Hoyerswerda eine Etage höher in Raum 103.Eine halbe Stunde später beginnt im Forumsaal der Halle der Gesangswettbewerb, an dem sich Sarah Claudia Müller ebenfalls beteiligen wird.

Die Schlagzeuger (Drum-Set Pop) findet man ab 11 Uhr im Raum 009 im Erdgeschoss. Hier sind unter anderem die Trommler Elias Krannich aus Torno und Adrian Graumüller aus Hoyerswerda am Start.In die vier Ausscheide am Sonntag hat es nur einhiesiges Duo geschafft. Die Blechblas-Ensembles, darunter Kevin Kränzel und Philipp Christoph Heidan,spielen ab 14.30 Uhr im Forumsaal.Schon ab 10 Uhr zuhören kann man den Akkordeon-Kammermusikern, die im Raum 009 zu finden sind.Zur selben Stunde stellen sich die Holzblas-Ensembles den Juroren. Sie spielen im Forumsaal.

Eine Stunde später kann man den Streicher-Ensembles lauschen. Zu finden sind die entsprechenden Wettbewerbsteilnehmer in Raum 103. Die Preisträger des Wettbewerbs sind bei einem Konzert in der nächsten Woche zu hören. Stattfinden wird es am Sonnabend, dem 1. Februar, ab 15 Uhr in der Aula des Lessing-Gymnasiums. Wie bei den Vorspielen an diesem Wochenende ist der Eintritt frei. Das Mädchen oder der Junge, die oder der unter den angemeldeten 16 Sängern die höchste Punktzahl erreicht, tritt am 13. April zusammen mit der Neuen Lausitzer Philharmonie beim Eröffnungskonzert der 49. Hoyerswerdaer Musikfesttage auf.  TAGEBLATT stellt Ihnen in einer Bildergalerie heute schon einmal die meisten der hiesigen Wettbewerbs-Teilnehmer vor. Sie haben sich in den letzten Tagen intensiv auf die Vorspiele vorbereitet.

Zurück

Einen Kommentar schreiben