Hoyerswerda in Holz

Montag, 24. Dezember 2018

Foto: Silke Richter

Hoyerswerda. Wer weiß, wie man sägt, kann natürlich Schwibbögen mit allen möglichen Motiven herstellen - zum Beispiel Schloss, Johanneskirche und Rathaus Hoyerswerda verewigen.

Konrad Noack aus Dubring lässt solcherlei hölzerne Kunstwerke entstehen. Seine Schwibbögen gibt es auch in der Touristinformation im Hoyerswerdaer Bürgerzentrum.

Für dieses Weihnachten ist's zu spät: Aber am Donnerstag und Freitag ist diese Woche an der Braugasse jeweils von 9 Uhr bis 16 Uhr geöffnet. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben