Hoyerswerda feiert Irland

Sonntag, 19. März 2017

Foto: Gernot Menzel

Sie sorgt stets für ein volles Haus im Hoyerswerdaer Irish Pub „Black Raven“ – die Party am St. Patrick’s Day, dem wohl bedeutendsten irischen Feiertag am 17. März. Das war in diesem Jahr nicht anders.

Etliche Gäste lauschten den Klängen der Frankfurter Musiker von „Two on a park bench“, löffelten „Irish Stew“, ein irisches Eintopfgericht, knabberten Erdnüsse, deren Schalen auf dem Boden landeten, und stießen mit Guinness an. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben