Hoy-Reha zahlt Stipendien

Donnerstag, 28. Juni 2018

Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Die Hoy-Reha GmbH zahlt neuerdings Stipendien an angehende Therapeuten. Geschäftsführer Christian Kühne konnte jetzt mit Sophie Eisenächer, Christian Michling und Franziska Baier (von links nach rechts) die ersten Stipendiaten des Betriebes begrüßen.

Die drei sowie die hier nicht abgebildete Nicki Mudra lernen an der Bildungsstätte für Medizinal- und Sozialberufe beziehungsweise an der BTU Cottbus-Senftenberg. Die Hoy-Reha übernimmt einen Teil von Schulgeld beziehungsweise Studiengebühren.

Ziel ist, bei der schwieriger werdenden Suche nach Nachwuchs den Kontakt zu potenziellen späteren Mitarbeitern zu halten. Die Stipendiaten verfplichten sich dazu, einen bestimmten Notendurchschnitt einzuhalten und Praktika zumindest mit dem Unternehmen abzusprechen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben