Historische Vereinsstatuten

Dienstag, 24. April 2018

Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Dies sind die Statuten des ältesten Vereins der Stadt. Sie stammen von 1702 beziehungsweise 1836 und legen die Regeln der Schützengesellschaft zu Hoyerswerda fest, später Schützengilde genannt.

Vor 316 Jahren brauchten die Schützen nur 23 Paragrafen, im 19. Jahrhundert waren es schon 71. Beide Büchlein werden im Hoyerswerdaer Stadtmuseum aufbewahrt. Die "Privilegierte Schützengilde" (seit 1927) gab es bis 1945 und wieder ab 1991. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben