Hier wird geritten

Freitag, 21. Oktober 2016

Grafik: Susann Möller

Mehr als 470 Kilometer Reitwege gibt es im Landkreis Bautzen, darunter auch etliche Kilometer im Hoyerswerdaer Land. Ein Großteil verläuft durch den Wald.

Geritten werden darf nur auf Wegen, die dafür ausdrücklich ausgewiesen und ausgeschildert sind. Bis vor einen Jahr mussten Reiter für die Benutzung der Wege bezahlen – sprich: eine Reitplakette kaufen. Seit 2016 ist diese Pflicht entfallen.

Reitwege werden auch von Wanderern und Radfahrern benutzt. Jedoch gibt es auch ausschließlich Reitern vorbehaltene Strecken. Sie sind mit blauen Reiterschildern gekennzeichnet.

Bei der Einrichtung von Reitwegen achtet man darauf, dass diese nach Möglichkeit über weichen Untergrund führen, denn asphaltierte Wege mögen Pferd und Reiter nicht unbedingt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben