HFC-Sieg im Altkreisderby

Sonntag, 11. März 2018

Torjubel beim HFC, der später wich - dem Siegesjubel nämlich. Foto: Werner Müller
Torjubel beim HFC, der später wich - dem Siegesjubel nämlich. Foto: Werner Müller

Der Hoyerswerdaer FC hat durch ein Goldenes Tor von Dominik Krüger das Altkreis-Duell der Fußball-Kreisoberliga Westlausitz mit 1:0 gewonnen und damit den zweiten Tabellenplatz hinter Großröhrsdorf verteidigt. Der LSV Bergen verlor seine Sonntagspartie gegen Post Germania Bautzen mit 2:4.

In der Fußball-Landesklasse Ost gelang dem ersatzgeschwächten LSV Neustadt/Spree ein 3:1-Heimsieg gegen den FC Oberlausitz Neugersdorf II; der SV Zeißig hingegen erlitt auf eigenem Geläuf eine bittere 1:2-Niederlage gegen Borea Dresden.

Die Ü-60-Kicker der SpVgg Knappensee holten sich am Sonntag in der Wilsdruffer Saubachtalhalle zum dritten Mal in Folge den sächsischen Landesmeistertitel ihrer Altersklasse im Futsal.

P.S. vom Handball: Der LHV Hoyerswerda gewann am Sonntagabend das Derby der Sachsenliga beim HVH Kamenz sicher mit 28:21. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben