Heimische Natur in Bildern

Donnerstag, 11. August 2016

Foto: Uwe Schulz/Archiv

Die Fotoausstellung im Evangelischen Friedrich-Forell-Zentrum Wittichenau zum Thema „Als die Sümpfe blühten“ hat zur Eröffnung am Sonntag rund 60 bis 70 Neugierige angelockt.

Die Ausstellung zeigt Fotos von Herbert Schnabel aus Keula, Ranger im UNESCO-Biosphärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft und engagiert für die Ortsgruppe Wittichenau des Naturschutzbundes Nabu. 

Die Aufnahmen heimischer einzigartiger Naturschutzgebiete (im Bild das Dubringer Moor) erinnern an den Uhyster Förster Gottfried Unterdörfer (1921–1992). Durch seine Gedichte und Erzählungen ist er als „Dichterförster“ bekannt.

Die Fotoausstellung ist zum Krabatfest am 13. August 14–17 Uhr zu sehen. Für diesen Nachmittag lädt der Forellverein auch zum Begegnungskaffee ins Forell-Zentrum  ein. Zu sehen ist die Schau auch am 14. August, 14-17 Uhr. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben