Heimatverein auf der Kippe

Mittwoch, 23. März 2016

Foto/Archiv: Silke Richter

Der Laubuscher Heimatverein kann im kommenden Jahr sein 20-jähriges Bestehen feiern. Aber um ein Haar wäre nichts daraus geworden.

Eigentlich wollten sich der bisherige Vereinsvorsitzende Manfred Koch (81) und seine Stellvertreterin Erika Wustmann (63) aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Wahl stellen. Sie überlegten es sich anders.

Da sich keine Nachfolger fanden, wurden sie für die nächsten zwei Jahre erneut zur Doppelspitze des Vereins gewählt. Wäre das nicht passiert, hätte der immerhin noch genau 108 Mitglieder zählende Verein aufgelöst werden müssen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben