Tag des offenen Denkmals

Montag, 04. September 2017

Foto: Ralf Grunert

Auch exotische Ausstellungsstücke, wie dieser Bowle-Topf aus den 1930er-Jahren, gehören zum Fundus des Heimatmuseums im Laubuscher Kulturhaus. Die nächste Möglichkeit, die verschiedenen Ausstellungen in Augenschein zu nehmen, besteht am Sonntag von 14 bis 18 Uhr - beim diesjährigen „Tag des offenen Denkmals“.

Im Heimatmuseum macht der Heimatverein Laubusch die Geschichte des Dorfes, der Bergarbeitergemeinde und des Bergbaus erlebbar. Der Verein feierte im Juni sein 20-jähriges Bestehen.

Zum Tag des offenen Denkmals umsehen kann man sich aber auch zum Beispiel im Denkmalhaus Lange Straße 1 in Hoyerswerda oder im Dorfmuseum in Zeißholz. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben