Heimatmuseum gut besucht

Mittwoch, 13. September 2017

Diese in den Jahren 1878/79 gezeichnete Karte des Kreises Hoyerswerda ist ein Prunkstück des Laubuscher Heimatmuseums. Foto: Ralf Grunert

Nach vorheriger Absprache mit dem Heimatverein Laubusch kann das Heimatmuseum im Kulturhaus so gut wie zu jeder Zeit besucht werden. Regulär geöffnet hat es allerdings nur einmal im Jahr, wenn sich der Verein am deutschlandweiten „Tag des offenen Denkmals“ beteiligt.

In diesem Jahr war die Resonanz für Laubuscher Verhältnisse ziemlich groß. Genau 47 Besucher schauten sich am Sonntag zwischen 14 und 18 Uhr in den beiden Ausstellungsräumen um. Und diese kamen nicht nur aus der unmittelbaren Umgebung, sondern auch aus Görlitz, Niesky und sogar Finsterwalde. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben