Haushalts-Pläne

Samstag, 03. März 2018

Foto: Uwe Schulz

Bernsdorf. Millionen-Beträge werden auch 2018 im Haushalt der Stadt Bernsdorf in Bewegung sein. Kämmerer Dirk Wuschansky gab in der jüngsten Sitzung des Stadtrates einen groben Überblick, mit welchen Einnahmen und Ausgaben zu rechnen ist.

Die größte Einnahme-Position bleiben die Steuern und hier insbesondere die Gewerbesteuern. Einen großen Anteil haben jedoch auch die Fördermittel für den Abriss der Zinkweißhütte. Der soll noch 2018 beginnen, wird aber wohl nicht bis zum Jahresende zu schaffen sein.

Darüber hinaus hat die Stadt vor, die gegenüber der Freien Oberschule Bernsdorf gelegene Häring-Villa zu erwerben und abzureißen. Baumaßnahmen sind an der Sporthalle Wiednitz und am Sozialgebäude auf dem Wiednitzer Sportplatz geplant. Die Instandsetzung des Waldhofweges ist ebenso notwendig. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben