Hausarzt dringend gesucht

Samstag, 16. Januar 2016

Foto: Mirko Kolodziej

Elisabeth Linke (80) aus Hoyerswerda hat ein Problem, das jährlich hunderte Hoyerswerdaer haben: Ihr Hausarzt geht in den Ruhestand und sie hat Mühe, Ersatz zu finden. Die Seniorin ist Patientin bei Dr. Holger Schnering, der im Februar seine Praxis am Bahnhofsvorplatz schließt und dem es nicht gelungen ist, einen Nachfolger zu finden.

Von der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) hat Elisabeth Linke nun eine Liste mit Ärzten in der Region geschickt bekommen. Sie wird jetzt abgearbeitet. Doch entweder sind die Praxen für die alte Dame zu weit weg (Boxberg, Kamenz Neschwitz) oder aber sie hört den bedauernden Satz "Wir können leider keine neuen Patienten nehmen."

Die KV sieht den sich verschärfenden Ärztemangel (ein Drittel der 29 Allgemeinmediziner in der Stadt sind älter als 60) mit Sorge. Sie hat jetzt für drei Praxen beschlossen: Wenn sich ein Nachfolger findet, bekommt er finanzielle Unterstützung. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben