Hat ausgedient

Donnerstag, 16. August 2018

Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Die Stadtverwaltung fasst die Demontage von nicht mehr benötigter Verkehrsleittechnik ins Auge. Es geht um die sogenannten Richtgeschwindigkeitsanzeigen, die man in der Stauffenbergstraße und in der Spremberger Chaussee findet.

Wie es auf Nachfrage aus dem Rathaus heißt, sei die Technik seit Jahren außer Betrieb und könnte theoretisch abgebaut werden. Installiert worden sei sie einst im Zuge der Koordinierung der Ampelschaltungen.

Die jeweils angezeigte Richtgeschwindigkeit sollte den Autofahrern helfen, in der Grünen Welle zu fahren. Schon vor Jahren wurde diese zumindest an der Stauffenbergstraße außer Betrieb genommen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben