Hanf-"Ernte" vertrocknet

Donnerstag, 22. März 2018

Foto: Polizei

Hoyerswerda. Dieses Foto von vertrockneter Flora verbreitet die Polizei im Zusammenhang mit einem Einsatz in Hoyerswerdas Stadtzentrum. Wie mitgeteilt wird, lösten seit längerer Zeit offen stehende Fenster einer Wohnung an der Albert-Schweitzer-Straße besagten Einsatz aus.

Als die Beamten die Wohnung betraten, fanden sie mehrere Dutzend Kübel mit vertrockneten Hanfpflanzen - ein Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz. Man habe Pflanzen und Anbau-Utensilien beschlagnahmt.

Der Besitzer hatte bereits Ärger mit der Justiz. Wie sich nämlich herausstellte, sitzt er derzeit im Gefängnis. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben