Halbmast zum Gedenken

Sonntag, 19. November 2017

Halbmast ist auch vor dem Hoyerswerdaer Rathaus geflaggt. Foto: Uwe Schulz
Halbmast ist auch vor dem Hoyerswerdaer Rathaus geflaggt. Foto: Uwe Schulz

Halbmast ist heute überall im Land offiziell geflaggt. Der Volkstrauertag ist in Deutschland ein staatlicher Gedenktag und gehört zu den sogenannten stillen Tagen. Er wird seit 1952 zwei Sonntage vor dem ersten Adventssonntag begangen und erinnert an die Kriegstoten und Opfer der Gewaltherrschaft aller Nationen.

Aus diesem Grund findet nicht nur die zentrale Gedenkstunde im Deutschen Bundestag statt, sondern es gibt auch viele kleine Gedenkveranstaltungen, zum Beispiel Kranzniederlegungen in Hoyerswerda am Ehrenhain und auf der Kriegsgräberstätte in Nardt-Weinberg. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben