Im "Goldenen Stern"

Mittwoch, 12. Oktober 2016

Foto: Katrin Demczenko

Reichlich ein Jahr gibt es nun das Diakonie-Altenpflegeheim "Goldener Stern" in der Hoyerswerdaer Altstadt. Zu alten Zeiten befand sich an dieser Stelle ein gleichnamiges Hotel. 92 Senioren leben nun in dem dreigeschossigen Neubau - das Haus ist voll belegt.

Um die Bewohner kümmern sich 55 Mitarbeiter und 15 Beschäftigte für Reinigungs-, Küchen- sowie Hausmeisterarbeiten. Zwei Ergotherapeuten und einige Betreuer organisieren Beschäftigungsangebote oder gehen mit den Bewohnern einkaufen.

Dass alle Plätze belegt sind, führt Pflegedienstleiterin Bianka Heinrich (im Foto) auf die modernen Bedingungen im Pflegeheim zurück und darauf, dass jeder Senior ein Einzelzimmer mit eigener Nasszelle bewohnt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben