Gute Fußball-Ausbeute

Sonntag, 02. Dezember 2018

Zeißigs Keeper Denny Schäfer hielt gegen Rotation Dresden (in Weiß) den Ball und einen Landesklasse-Ost-Punkt fest. Foto: Werner Müller

Fast durchweg erfreulich gestaltete sich das Fußball-Wochenende für die Vertretungen des Altkreises Hoyerswerda: In der Landesklasse Ost festigte der LSV Neustadt/Spree mit einem 5:2 gegen Borea Dresden die Tabellenspitze; der SV Zeißig holte beim torlosen Remis gegen Rotation Dresden immerhin einen Punkt und ist nun seit sechs Partien ungeschlagen; hält sich im Mittelfeld.

In der Kreisoberliga fand nur eine Partie mit hiesiger Beteiligung statt. Bergen hatte schon am 11. November gegen Pulsnitz gespielt (3:3). Die Partie des Hoyerswerdaer FC in Cunewalde wurde abgesagt: Glatteis. Die DJK Blau-Weiß Wittichenau hingegen kämpfte sich nach zweimaligem Rückstand in Deutschbaselitz doch noch zum 3:2-Auswärtssieg und verteidigte damit Platz 2 (hinter Königswartha).

Nur in der Kreisliga lief nicht alles nach Wunsch. Dort dominiert der SV St. Marienstern. Der Tabellenzweite, der SV Zeißig II, verlor überraschend am Sonntag das Stadtderby gegen den Hoyerswerdaer FC II mit 1:2, bleibt aber auf Rang 2. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben