Gruseln erwünscht

Donnerstag, 26. Oktober 2017

Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. Heidelinde Stoermer (links) von Hoyerswerdas Brigitte-Reimann-Stadtbibliothek und Silke Kühn vom Zoo gruselt so schnell nichts - weder ein Python noch ein Totenschädel oder eine Riesenvogelspinne. Allerdings wollen die beiden Frauen andere schaudern lassen.

Denn das ist ja irgendwie mit dem Halloween-Fest verbunden. Und so hat Hoyerswerdas Zoo, Kultur und Bildung gGmbH gleich zwei passende Veranstaltungen vorbereitet.

Am morgigen Freitag heißt es in der Brigritte-Reimann-Stadtbibliothek ab 18 Uhr "Schlaflos in Hoyerswerda". Am Dienstag der kommenden Woche ist im Zoo ab 16 Uhr Halloween-Nacht. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben