Gleich zwei Minister zu Besuch

Montag, 01. Oktober 2018

Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. "Der Strukturwandel findet hier seit 60 Jahren statt - in beide Richtungen." Mit diesen Worten begrüßte Frank Seifert (Zweiter von links) am frühen Nachmittag Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD, Mitte) sowie Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD, Zweiter von rechts) in Hoyerswerda.

Sie waren gemeinsam mit dem Landtagsabgeordneten Harald Baumann-Hasske (SPD, rechts) zu Gast bei der Firma AVI, die gemeinsam von Seifert und Mirko Wittek (links) geführt wird. Die 50 Mitarbeiter (inclusive der Tochter Prowatec) kümmern sich vom WK I aus um Automatisierungslösungen für Verwaltung und Industrie.

Thema des Gedankenaustauschs waren die wirtschaftlichen Folgen des politisch gewollten Ausstiegs aus der Verstromung von Braunkohle. Botschaft von Minister Dulig: Es brauche in der Lausitz weiter industrielle Arbeitsplätze. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben