Holz-Erlöse für Wittichenau

Donnerstag, 28. September 2017

Foto: Uwe Schulz

Aus Erlösen des Holzverkaufes in Wittichenau werden im kommenden Jahr rund 10.000 Euro erwartet. Das geht aus dem Wirtschaftsplan für den Kommunalwald hervor, den der Stadtrat beschlossen hat. Abzüglich von Ausgaben unter anderem für Verwaltung und Waldpflege kann die Stadt mit einem Gewinn von 4.300 Euro rechnen.

Grundlage ist der zehnjährige Planungszeitraum von 2012 bis 2021. Ein großer Teil der für diesen Zeitraum vorgesehenen Verjüngung des Baumbestandes ist mit der Aufforstung Anfang dieses Jahres am Waldbad abgeschlossen. 2018 sollen auf 1,8 Hektar Fläche neben der ehemaligen Grubenbahntrasse nahe dem Galgenberg Bäume gefällt werden. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben