Gestandener Kart-Sportler

Freitag, 10. November 2017

Foto: Heinz Hirschfeld

Lohsa. Zum diesjährigen „Lutz-Döpmann-Memorial“ auf der Kart-Bahn in Lohsa war auch der 69-jährige Dieter Stoppel aus Klein-Bergen angereist.

Mit seinem Kart und dem Motodrom in Lohsa verbindet den gestandenen Motorsportler viele Erinnerungen. Das Fahrzeug war lange Zeit verschollen, ehe es Dieter Stoppel beim MC Lohsa  wieder entdeckt und dabei festgestellt hatte, dass er es selbst während drei seiner früheren Rennjahre gefahren ist.

Als Mitglied der DDR-Kart-Nationalmannschaft war Dieter Stoppel auch einer derjenigen, die als erste die Kartbahn Lohsa, die 1967 eröffnet wurde, getestet hat. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben