Geschichte geschrieben

Mittwoch, 24. Oktober 2018

Foto: Katrin Demczenko

Hoyerswerda. Das Seenland-Klinikum feiert in dieser Woche 120 Jahre Krankenhausgeschichte in Hoyerswerda. Einen Teil davon mitgeschrieben haben Gretel Kleinert (links) und Gisela Richter.

Die beiden arbeiteten in den 1950ern noch im historischen, 1898 eröffneten Krankenhaus, das inzwischen als Wohngebäude dient. Erst 1968 ging es am heutigen Standort am Rande von Kühnicht los.

Wie Gretel Kleinert und Gisela Richter erzählen, lagen in den Krankenzimmern in der Altstadt bis zu sieben Patienten. Es habe nur ein Wannenbad gegeben, aber keine Dusche. Und die beiden Schwestern wohnten - unterm Dach des Krankenhauses. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben