Verbales Gerangel

Montag, 19. September 2016

Zu einer Auseinandersetzung zwischen Einheimischen und unbegleiteten minderjährigen Asylsuchenden kam es am Samstagabend im Industriegelände, wo sich auch das Wohnheim für die jungen Flüchtlinge befindet.

Auslöser war nach Polizeiangaben offenbar ein 32-jähriger Deutscher, der aus seinem Mazda heraus auf der Straße E einen 15-jähriger Syrer und seinen zwei Jahre älteren Begleiter beleidigt haben soll.

Daraufhin, so die Polizei, trat der 15-Jährige gegen den Kotflügel des Wagens. Der Fahrer stoppte, man ging sich gegenseitig verbal an. Passanten wurden involviert, auch "Sieg Heil"-Rufe sollen zu hören gewesen sein.

Bereitschaftspolizisten, die zu der Zeit in Bautzen im Einsatz waren, wurden nach Hoyerswerda beordert und beruhigten die Lage. Zurück in ihrer Unterkunft, sollen die Jugendlichen einen Wachmann angegriffen haben. Die Polizei ermittelt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben