Genervte Anwohner

Montag, 26. März 2018

Foto: Uwe Schulz

Zeißig. Hohes Verkehrsaufkommen und Raserei auf der Friedensstraße sind erneut Thema für den Ortschaftsrat. Ihm wurden jetzt 80 Unterschriften von Anwohnern übergeben, die Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung fordern.

Sie sagen, es sei gegenwärtig gefährlich unter anderem für kleine Kinder sowie beim Ein- und Ausfahren an Grundstücken. Es gebe immer wieder brenzlige Situationen.

Ortsvorsteher Jens Sarodnik (Wählervereinigung) will für die Aprilsitzung Vertreter der Stadtverwaltung Hoyerswerda einladen. Bereits im vorigen Jahr hatte man 30-Km/h-Markierungen auf der Straße aufgebracht - was offenbar nicht viel geholfen hat. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben