Gemeinde wird entschädigt

Sonntag, 26. August 2018

Foto: Uwe Schulz

Groß Särchen. Die Gemeinde Lohsa bekommt wegen der bergtechnischen Sanierung am Knappensee 629.000 Euro Entschädigung. Das geht aus Vereinbarungen mit dem staatlichen Bergbausanierer LMBV hervor.

Das Geld ist eine Kompensation zum einen für zerstörte Infrastruktur wie Wasser- oder Stromleitungen und zum anderen für den Ausfall von Mieten und Pachten. Basis für die Zahlungen ist das Sächsische Polizeigesetz.

Die Gemeinde will das Geld für den Wiederaufbau am See nutzen. Es müssen zum Beispiel die Kosten für die Erstellung von Bebauungsplänen bezahlt werden. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben