Geld fürs Flicken

Sonntag, 17. Februar 2019

Foto: Ralf Grunert

Hoyerswerda. Auch in diesem Jahr bekommen Städte und Gemeinden wieder Geld vom Land Sachsen für Straßenreparaturen, etwa zur Beseitigung von Winterschäden. Wie die Staatsregierung bestätigt, hat der Haushalts- und Finanzausschuss des Landtages in dieser Woche die Mittel formal freigegeben. Hoyerswerda erhält 327.000 Euro überwiesen, Bernsdorf 116.000 Euro, Lauta 106.000 Euro und Wittichenau 99.000 Euro.

Für die Gemeinde Lohsa, deren Gemeinderat erst diese Woche eine 17 Straßen umfassende Liste der Verwaltung für das entsprechende Programm bestätigt hat, fallen 174.000 Euro ab. Die Gemeinde Elsterheide kann mit 111.000 Euro rechnen und Spreetal mit 55.000 Euro.

Die entsprechenden Mittel stammen laut dem Hoyerswerdaer Landtagsabgeordneten Frank Hirche (CDU) aus dem sogenannten Zukunftssicherungsfonds. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben