Geld für neue Kostüme

Dienstag, 31. Januar 2017

HKC-Präsident Andreas Kubale hält den Scheck. Foto: Katrin Demczenko
HKC-Präsident Andreas Kubale hält den Scheck. Foto: Katrin Demczenko

Der Hoyerswerdaer Karnevalsclub Gelb-Blau (HKC) konnte sich am Samstag freuen. Kurz vor dem Beginn des ersten Krimidinners in den Räumlichkeiten des HKC bekam dieser von der Lausitzer Seenland Stiftung der Sana-Kliniken eine Spende in Höhe von 2.000 Euro.

Die Mitglieder des Stiftungsrates Thomas Delling und Uwe Blazejczyk übergaben das Geld symbolisch an den HKC-Präsidenten Andreas Kubale. Es soll genutzt werden, damit die Kindershowtanzgruppe des Vereins neue Kostüme bekommen kann. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben