Gefragte Wohngegend

Sonntag, 11. Dezember 2016

Foto: Rico Hofmann

Hoyerswerdas Albert-Schweitzer-Straße 30-36 ist an der Lausitzbad-Kreuzung so etwas wie das Eingangstor zur Neustadt. Der aus Acht- und Elfgeschossern bestehende Komplex der LebensRäume-Genossenschaft bildet seit dem Abriss der drei Flügel-Hochhäuser in der Straße des Friedens den am westlichsten gelegenen Hochhaus-Bau der Stadt.

Entsprechend gut ist der unverbaute und auch unverbaubare Ausblick über das Lausitzbad hinweg in die lausitzer Landschaft. Zumindest auf der Internetseite des Großvermieters ist hier aktuell keine freie Wohnung gelistet. Wen wundert's?

Zurück

Einen Kommentar schreiben