Gebäude rücken ins Blickfeld

Dienstag, 23. August 2016

Foto: Gernot Menzel

Kein Mangel an kaum genutzten oder leerstehenden städtischen Immobilien herrscht in Lauta. Das Gemeinwesenzentrum in Lauta-Nord an der Straße der Freundschaft ist nur ein Beispiel, allerdings auch das größte Objekt.

Die für die Unterhaltung aller Gebäude und Anlagen anfallenden Kosten wachsen der Stadt über den Kopf. Daher wird derzeit an einer Gebäude- und Sportstättenkonzeption getüftelt

In einer Einwohnerversammlung soll am 20. September um 18 Uhr im Jugendhaus am Lessingplatz öffentlich über den Stand der Beratungen informiert werden. Außerdem soll es um Straßennamensänderungen, die Grundschulsanierung und den Stadtpark gehen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben