Gasleitungen neu verlegt

Freitag, 16. September 2016

Foto: Gernot Menzel

Zufrieden strahlten am Mittag die Bürgermeister von Spreetal, Manfred Heine sowie der Elsterheide, Dietmar Koark und Florian Schäfer vom sächsischen Wirtschaftsministerium sowie Uwe Ringel vom Gasnetz-Betreiber Ontras (von links) in die Kameras diverser Presse-Fotografen. Bei Burg wurde der Abschluss einer 50-Millionen-Euro-Investition gefeiert.

Hier steht im Wald eine sogenannte Armaturengruppe mit Regel- und Wartungstechnik für die neuen Anlagen, die sonst nicht zu sehen sind. Denn Ontras hat auf dem Abschnitt zwischen Senftenberg und Schwarze Pumpe zwei neue Gasröhren verlegen lassen.

Nötig wurde das, weil die Leitungen mit den Nummern 19 und 20 bisher über behördlich gesperrtes Kippengelände führen. Reparaturen sind so nicht mehr möglich. Zudem wurde die Wahrscheinlichkeit eines Rohrbruchs bei einer Rutschung gesehen. Deshalb hat sich der Steuerzahler auch mit 22 Millionen Euro an der Umverlegung beteiligt. (red)

Hier ein Video zum Neubau

Zurück

Einen Kommentar schreiben