Gasanschlüsse nachgefragt

Freitag, 16. Februar 2018

Foto: Ralf Grunert

Leippe. Über das Territorium von Leippe verläuft eine Hochdruckleitung der SpreeGas AG. Deren Erneuerung erfolgte im vergangenen Jahr (im Bild), was im Ort Erwartungen schürte.

Um das Interesse der Dorfbewohner an einem Gasanschluss auszuloten, waren daher parallel zur Bundestagswahl im letzten September Listen ausgelegt worden, in die sich jeder eintragen konnten. 25 Personen haben das getan.

Für die SpreeGas AG sind das aber offenbar zu wenige Interessenten. „Es gibt ein Schreiben, wonach sich das nicht rentiert und sich das Thema damit erledigt hat“, so der Kenntnisstand von Ortsvorsteher Karl-Heinz Löffler (Bürgerbewegung). (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben