Gasalarm bei der Bahn

Sonntag, 12. Februar 2017

Die Feuerwehr konnte das Leck schließen. Foto: Hoyfoto
Die Feuerwehr konnte das Leck schließen. Foto: Hoyfoto

Einen Gefahrgutalarm gab es für die Feuerwehren im Landkreis Bautzen am Samstagvormittag. Gegen 10.45 Uhr meldete ein Bahnmitarbeiter ein Leck an einem Befüllstutzen eines Flüssiggastanks in der verlängerten Heinrich-Heine-Straße. Sofort wurden alle Feuerwehren der Stadt Hoyerswerda und der Gefahrgutzug Nord des Landkreises Bautzen zum Bahngelände in Hoyerswerda alarmiert.

Vor Ort konnte das Leck unter Atemschutz behoben werden, der restliche Teil, der angerückten Kameraden stand auf dem Busplatz in der Steinstraße in Bereitschaft. Die Heinestraße wurde während der Arbeiten voll gesperrt. Verletzt wurde wohl niemand. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben