Gäste aus Tschechien

Mittwoch, 23. November 2016

Foto: Uwe Jordan

Zu Gast in Hoyerswerdas Altstadt waren jetzt Jiri Zahradnik vom Kontaktzentrum für Sächsisch-Tschechische Wirtschaftskooperation (Mitte), Lucie Krelinova von der Deutsch-Tschechischen Handelskammer (Dritte von rechts) und Iveta Markvartova von der Firma Bohemia Crafts (rechts). Es ging um die Frage wirtschaftlicher Aktivitäten von Unternehmern aus dem Nachbarland.

Hoyerswerdas Wirtschaftsförderin Franziska Tennhardt (links) sowie Yvonne Zschornack-Lubner (Zweite von links) und Frank Graumüller (Zweiter von rechts) vom Citymanagement stellten Möglichkeiten für Aktivitäten in leerstehenden Altstadt-Geschäften vor. Man wünsche sich zum Beispiel eine Boutique für Herrenmode oder könne sich auch böhmische Gastronomie vorstellen.

Die tschechische Delegation besuchte auch die Fleischerei Sinapius. Deren Gründer war 1714 ein Flüchtling aus Böhmen: Zacharias Sinapius flüchtete vor religiöser Verfolgung nach Hoyerswerda. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben