Für mehr Miteinander

Donnerstag, 18. Februar 2016

Foto: Katrin Demczenko

Die Initiative Zivilcourage in Hoyerswerda feiert in diesem Jahr ihr zehnjähriges Bestehen. In ihr haben sich ehrenamtliche Unterstützer aus Verwaltung, Parteien, Kirche, Vereinen und öffentlichen Einrichtungen zusammengeschlossen

Anfangs stand inhaltlich der Umgang mit Rechtsradikalen im Vordergrund, seit November 2013 die Flüchtlingsproblematik. Jenseits dieser Möglichkeiten hat die Initiative immer wieder ehrenamtliches bürgerschaftliches Engagement in Gang gesetzt. Das neueste erfolgreiche Beispiel ist die Gruppe „Hoyerswerda hilft mit Herz“, die Flüchtlinge unterstützt.

Aktuell wird für den 13. April die Veranstaltung „Tag und Nacht der Toleranz“ vorbereitet, an der sich elf Partner mit Sport-, Tanz-, Bastel- und Gesprächsangeboten beteiligen werden. (red)

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben