Für eine saubere Stadt

Mittwoch, 21. Februar 2018

Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Jens Kowalski sorgt dafür, dass es in Hoyerswerda schön sauber ist - oder sauber sein soll. Während längst nicht jeder für seinen Abfall auch einen der öffentlichen Papierkörbe in der Stadt benutzt, leert Kowalski sie hier aus.

Allein die Stadt hat 225 öffentlich bewirtschaftete Abfalleimer aufgestellt oder aufgehängt. Die meisten werden von der Firma Veolia entsorgt, bei der Jens Kowalski angestellt ist.

Dass er hier einen Müllsack in seinen Kleintransporter mit Müllpresse leert, hängt mit Kaputtmachern zusammen. Damit sie verschiedene Papierkörbe nicht aus den Halterungen treten können, sind die festgeschraubt oder verschweißt. So kann man sie jedoch auch nicht mehr zum Leeren herausheben. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben