Fünfte Plätze

Samstag, 27. Mai 2017

Die zehn Stationen des Erste-Hilfe-Parcours verlangten die klassischen Maßnahmen der Ersthilfe ab. Foto: Andreas Neudeck/DRK LV Sachsen e. V.

Mit drei fünften Plätzen sind Mitglieder der DRK-Wasserwacht Hoyerswerda von den 23. Sachsenmeisterschaften der Kinder und Jugendlichen aus Werdau zurückgekehrt. In drei Altersklassen AK1 (8 bis 10 Jahre), AK2 (11 bis 13 Jahre) und AK3 (14 bis 16 Jahre) mussten sich die Teilnehmenden in schwimmerischen Disziplinen und auf einem Erste-Hilfe-Parcours beweisen. Am Start waren insgesamt 19 Mannschaften mit rund 140 Kindern und Jugendlichen.

Zu den Aufgaben im Schwimmteil gehörten zum Beispiel bei den Kleinsten die Balltransportstaffel und die Rettungsringstaffel. Die Elf- bis 13-Jährigen mussten sich unter anderem bei einer Flossenstaffel ins Zeug legen. Und für die großen Jugendlichen wartete neben einer anspruchsvollen Staffel im Kleiderschwimmen über 50 Meter unter anderem auch eine Rettungsleinenstaffel. Die zehn Stationen des Erste-Hilfe-Parcours verlangten den Wettkämpfern die klassischen kleinen und großen Maßnahmen der Ersthilfe ab.

Hoyerswerdas Vereinschef Hagen Aust war nicht nur mit dem Abschneiden seiner drei Mannschaften zufrieden, sondern auch mit der Unterstützung durch Helfer, Betreuer und Eltern aus dem Verein. Im kommenden Jahr wird die Hoyerswerdaer Wasserwacht Gastgeber für diese Meisterschaften sein. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben