Früherer Awo-Chef verstorben

Donnerstag, 21. Juni 2018

Foto: Julia Lindenberger

Hoyerswerda. Mit Jürgen Loose ist der langjährige Geschäftsführer der Arbeiterwohlfahrt Lausitz mit Sitz in Hoyerswerda verstorben. Er wurde 73 Jahre alt. Heute wird er auf dem Waldfriedhof beerdigt.

Loose führte die Awo in Hoyerswerda zwischen 1992 und 2007. In diese Zeit fielen unter anderem der Neubau der Seniorenwohnanlage im WK IX oder die Übernahme des Kinderheims in der Altstadt sowie diverser Kitas.

Wie er 2007 selbst einschätzte, habe es gegolten, viele Probleme zu lösen. Eine besondere Herausforderung sei es gewesen, die Wünsche des Personals und der Bedürftigen unter einen Hut zu bringen, ohne das Gesamte des Sozialverbandes aus dem Blick zu verlieren. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben