Frischekur

Donnerstag, 31. August 2017

Foto: Uwe Schulz

Wer in Hoyerswerda von der Bautzener Brücke aus kommt, fährt genau auf das Einsteinhaus zu und auch aus der Gegenrichtung ist es nicht zu übersehen - jetzt wird der Bürokomplex optisch ein bisschen aufgehübscht. Nicht nur neue Werbetafeln sind geplant, die die in die Jahre gekommenen dreieckigen ersetzen sollen, sondern auch ein neues Farbbild.

An der weißen Fassade werden sich petrolfarbene Akzente wiederfinden. Unter anderem wird der kleine Turm, auf dem der nachts leuchtende Einsteinhaus-Würfel sitzt, komplett in der neuen Farbe gestrichen.

Ein neues Logo für den Bürokomplex gibt es ebenfalls seit wenigen Tagen. Es zeigt neben dem Wort "Einsteinhaus" Satelliten auf ihrer Umlaufbahn um einen Himmelskörper. (US)

Zurück

Einen Kommentar schreiben