Friedensmesse in der Lausitzhalle

Samstag, 13. Mai 2017

Foto: Katrin Demczenko

Die Vereinsvorsitzende des Großen Chors Hoyerswerda Katrin Kiefel (links) und Ines Gurk zeigen ein Plakat, das auf das Musikprojekt "The Armed Man - A Mass for Peace" hinweist. Der Chor arbeitet seit drei Jahren an Karl Jenkins' Werk.

Am 27. Mai um 19.30 Uhr wird diese Friedensmesse in der Lausitzhalle aufgeführt. Mit dabei sind außerdem Solisten aus Dresden und die Elbland-Philharmonie Sachsen. Filmeinspieler auf der Bühne wurden in der KulturFabrik produziert.

Um den Zuhörern den britischen Komponisten noch besser vorzustellen, erklingt auch sein bekanntes Werk „Adiemus“ zusammen mit der Band der Musik- und Kunstschule Bischof. Karten gibt es hier. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben